Henri-Chapelle_Cimetry TBR

Gedenken an den 2. Weltkrieg

Am Ende des Ersten Weltkrieges gewährte der Versailler Vertrag, Belgien einen Teil Deutschlands als Entschädigung. Deshalb spricht man in einem Teil Belgiens Deutsch.

Während des Zweiten Weltkriegs fiel Nazideutschland in Belgien ein und kündigte die Annexion von Ostbelgien an, den sogenannten Ostkantonen, in denen sich unser LEVEL600 B&B befindet.

In dieser bereits leidgeprüften Region war die sogenannte Ardennenschlacht (die Ardennenoffensive) die letzte große deutsche Offensivkampagne an der Westfront. Die Ardennenoffensive fand vom 16. Dezember 1944 bis zum 25. Januar 1945 statt. Die Offensive sollte die alliierte Nutzung des belgischen Hafens von Antwerpen stoppen und die alliierten Linien spalten, sodass die Deutschen vier alliierte Armeen einkreisen und zerstören und die westlichen Alliierten zwingen sollten, einen Friedensvertrag zu Gunsten der Achsenmächte auszuhandeln.

Leider wurde die “Ardennenschlacht” zu einer der blutigsten Schlachten der Geschichte.

Die vielen Gedenkstätten möchten den Opfern und ihren Familien Anerkennung zollen.