Stoneman

Stoneman Challenge – Gute Nachrichten für Mountainbiker in Belgien!

Original article: ostbelgium.eu

„Stoneman going Belgium“ – nach Italien, Deutschland, der Schweiz und Österreich kommt der Stoneman, die lizensierte Mountainbike-Challenge des Ex-MTB-Marathonweltmeisters Roland Stauder, nach Ostbelgien. „Stoneman Arduenna“ heißt das Angebot, das ab dem 6. Juni 2020 sowohl leistungsorientierte Mountainbiker als auch Freizeitsportler nach Ostbelgien locken wird.

Auf einem 176 km langen Rundkurs mit etwa 3.250 Höhenmetern durch die belgische Eifel-Ardennen-Region können die Teilnehmer selbst entscheiden, ob sie die Challenge in einer, zwei oder drei Tagesetappen zurücklegen. Die Tourismusagentur Ostbelgien (TAO) ist der offizielle Lizenzpartner für das Stoneman-Projekt, das es pro Land nur einmal gibt.

„Wir sind froh, dass wir mit der Tourismusagentur Ostbelgien einen leistungsstarken Partner gefunden haben, der bereits mehrere Projekte von dieser Größe erfolgreich umgesetzt hat“ sagte Tilman Sobek von der Stoneman-Vermarktungsfirma AbsolutGPS bei der Projektvorstellung im Eupener Ministerium. Die Kontakte zum stellvertretenden TAO-Geschäftsführer Dany Heck wurden bereits vor drei Jahren geknüpft. Seitdem hat das Projekt, das auf eine Gesamtsumme von 221 248.50 EUR (inkl. MwSt.) veranschlagt wurde, konkrete Formen angenommen.

Merkmale der Stoneman Arduenna

  • Beschilderter MTB-Rundkurs (176 km Länge, 3.400 hm);
  • 8 Checkpoints, die angefahren werden müssen;
  • Waldreiche Strecke mit vielen Singletrail-Passagen, kernigen Anstiegen und auch einigen Erholungspassagen;
  • Der Rundkurs verbindet die Orte Malmedy – Signal de Botrange – Robertville – Bütgenbach – Büllingen – Schönberg – Ouren – Burg Reuland – St.Vith und Montenau;
  • Warchetal, Ameltal, Ourtal und das Hohe Venn bieten einzigartige Landschaften und Aussichten;
  • Eröffnung der Strecke am 4. Juli 2020 (unter Vorbehalt der Entscheidungen des Nationalen Sicherheitsrates in Belgien zu Covid-19)